Sonderanfertigungen

Rückeraupe

Die Rückeraupe wird zum Vorliefern von Holz im Bestand verwendet und ist komplett Funkgesteuert.

Unser aktuelles Prospekt zu diesem Produkt finden Sie hier.

Freischneider am Forstkran

Mit der an der Kranspitze angebauten Heckenscheere können Freischneidearbeiten sehr komfortabel durchgeführt werden. Durch die Montage am Kran werden sehr große Reichweiten und Arbeitshöhen erreicht. Durch die in 2 Ebenen elektrohydraulisch verstellbare Aufnahme kann man den Freischneider kurzfristig auf die unterschiedlichen Arbeitsanforderungen einstellen. Es können sowohl senkrechte Baumfreischnitte wie auch waagerechte Flächenschnitte durchgeführt werden.

Weitere Informationen in der PDF-Datei.

Klemmbankanhänger

Dieser Klemmbankanhänger (KBA) ist vorgesehen für Skidder-Forsttraktoren mit Rückekran. Mit dem KBA kann Langholz aufgeladen und gerückt werden. Als Sonderausstattung kann Knickdeicksellenkung und/oder Hopson Drive Antrieb eingebaut werden.

Unser aktuelles Prospekt zu diesem Produkt finden Sie hier. (ca 296 kb)

 

Steckbare Klemmbank

Die steckbare Klemmbank kann ohne Montageaufwand an ein herkömmliches Heckpolter angesteckt werden.

 

Brennholzspaltmaschine

MSM-600 vollautomatisch & mobil

Der Brennholzspalter dient zur vollautomatischen Aufarbeitung von Brennholz aus Stammholz. Die Aufarbeitung erfolgt im Ein-Mann-Betrieb. Es sind keinerlei Rüstzeiten erforderlich. Die Steuerung und Kontrolle der Maschine erfolgt über ein Bedientableau vom Steuerplatz des Kranes aus.

Der Holzspalter ist auf einem Anhängerfahrgestell mit Pendelachse und durchgehender Druckluftbremsanlage aufgebaut. Mit der Spaltmaschine können Stämme mit einem Durchmesser von max. 60cm Durchmesser und bis zu 6m Länge in einem Arbeitsgang vollautomatisch zu Brennholz verarbeitet werden.
Die Holzstämme werden entweder von einem auf der Zugmaschine oder auf der Spaltmaschine montiertem Kran auf die Zuführung aufgelegt. Es können Brennholzlängen von 25, 30, 40 und 50cm eingestellt werden. Die Stämme werden mit einer hydraulisch getriebenen Kettensäge abgelängt und automatisch zum Spaltelement gefördert. Beim Sägen wird der Durchmesser des Stammes ermittelt und der Spaltkeil dann automatisch auf richtige Spaltkreuz mittig eingestellt. Mit dem Spaltkeil können 2-fach, 4-fach oder 18-fach Spaltungen ohne Spaltkeilwechsel erfolgen. Reststücke werden eigenständig erkannt und automatisch mit aufgearbeitet. Das gespaltene Material wird mit einem Förderband abgefördert.
Der Antrieb erfolgt mittels Zapfwellenantrieb. Als Antriebsleistung sind mind. 74 KW (100PS) erforderlich.

Das System kann wahlweise auch für stationären Einsatz geliefert werden.

Die technischen Daten entnehmen Sie bitte dem Prospekt im PDF-Format.